Sprachsteuerung des Computers mit „Dragon“

Die Teilhabe an der Gesellschaft ist ein wichtiges Element unseres Soziallebens. Dies gilt insbesondere für Menschen mit Behinderungen. Der PC kann für diese Menschen ein zentrales Kommunikations- und Informationsmedium sein.

Grünenthal möchte Thalidomidbetroffenen Menschen, die nur unter Schwierigkeiten einen PC nutzen können, mit Hilfe der Sprachsteuerungs-Software „Dragon“ eine barrierefreie Kommunikation ermöglichen.

Mit Unterstützung der Firma Paradicta ist das Projekt „Babylon“ ein Hilfsangebot für Betroffene, die durch starke Schädigungen der oberen Extremitäten Probleme bei der Nutzung einer Tastatur und einer Maus haben. Kommunikation ist für die Aufrechterhaltung von Sozialkontakten und dem Anschluss an die Welt unverzichtbar. Der Gesetzgeber hat im Sozialgesetzbuch deshalb Maßnahmen definiert, die dies ermöglichen sollen.

Allerdings werden nicht alle Maßnahmen von den Integrationsämtern unterstützt. Aus diesem Grund haben wir bereits 2012 das Projekt Babylon gestartet, in dem die Teilnehmer von Seiten der Grünenthal-Stiftung mit einer entsprechenden Hard- und Software ausgestattet werden und eine 4-tägige Schulung in einem barrierefreien Hotel erhalten. Falls Sie Interesse an diesem Projekt haben, wenden Sie sich bitte für nähere Informationen an die Firma PARADICTA. Außerdem gibt das obige Informationsvideo einen Einblick in die Ziele des Projektes Babylon.