Die Grünenthal-Stiftung im Dialog

Nur mit Hilfe eines kontinuierlichen Dialogs mit Betroffenen können wir die individuellen Bedarfe Thalidomidbetroffener Menschen verstehen und erfahren, wo und in welcher Form Unterstützung benötigt wird.

Bei einem runden Tisch zwischen Vertretern von Thalidomid-Organisationen und der Grünenthal-Stiftung im Jahr 2013 ist deutlich geworden, wie wichtig der direkte Austausch von Mensch zu Mensch ist. Nur so können wir als Stiftung erfassen, wo, was benötig wird. Gerne beantworten wir von der Grünenthal-Stiftung Ihre individuellen Fragen oder kommen zu einer Veranstaltung Ihres Landes- oder Ortsverbands und stellen unser Unterstützungsangebot persönlich vor.

Gerne können Sie zu uns Kontakt aufnehmen.